Facebook Twitter Google Maps E-mail RSS
Startseite Allgemein Sechs Europaletten für die Tafeln
formats

Sechs Europaletten für die Tafeln

Spendenübergabe an die Tafel

Wolfgang Effinger von der Butzbacher Tafel (l.) und Willi Schmid, Vorsitzender der hessischen Tafeln, nahmen von Lidl-Betriebsleiterin Rebecca Lausch und der Beauftragten für Mitarbeiter und Soziales Sandra Neurohr die Spenden entgegen. Text + Foto: thg

(thg). Drei Europaletten Ware, die von Lidl-Kunden gespendet wurden und zusätzlich als Spende der Regionalgesellschaft Butzbach noch eine Palette H-Milch, eine Palette Mehl und eine Palette Zucker umfasste die Lieferung, die der Discounter in den nächsten Tagen in das Zen-trallager Wetzlar der hessischen Tafeln liefert. Willi Schmid, Vorsitzender der hessischen Tafeln, und Wolfgang Effinger, Vorsitzender der Butzbacher Tafel, erhielten gestern schon einmal im Magna-Park einen Blick auf die Ware, die dann in den nächsten Wochen an die Tafeln im Land verteilt wird oder den Lagerbestand auffüllt. Die Betriebsleiterin des Lidl-Zen-trallagers Rebecca Lausch und die Mitarbeiterin für Personal und Soziales, Sandra Neurohr, übergaben die Spende.

 

„Kaffee kräftig“, Hartweizengrieß-Spaghetti, H-Milch, Parboiled -Spitzenreis, Erbsen sehr fein mit Möhren, Zahncreme, „Kuchenbackmischung Brownie“, flüssiges Vollwaschmittel und Cornflakes stapelten sich auf den Paletten. Dafür haben die Lidl-Kunden gesorgt, die im Aktionszeitraum für die neun Produkte an der Kasse eine Karte kauften und so mit dem regulären Einkauf auch gleich eine Spende bezahlten. Denn über das Kassensystem wurde die Spende erfasst, nun im Zentrallager im Magna-Park kommissioniert und gestern dann bereitgestellt.

 

Wie Schmid und Effinger feststellten, handelte es sich dabei um die Spenden der Kunden und nicht des Handelsunternehmens. Daher stiftete Lidl die drei zusätzlichen Paletten mit Waren als „Überraschung“, wie Lausch sagte.

 

Unter den gespendeten Artikeln sind solche, die im täglichen Geschäft der Tafeln nicht vorkommen. Üblich ist es, dass die Tafeln bei den Händlern Lebensmittel einsammeln, die kurz vor dem Ablaufdatum stehen oder die für den Verkauf beispielsweise aus optischen Gründen nicht mehr taugen – wie bei Obst und Gemüse. Mehl und Zucker haben indes eine lange Haltbarkeitsdauer und sind daher in der Regel nicht im Tafel-Alltag dabei. Doch gerade jetzt für die Weihnachtsbäckerei sind diese Lebensmittel bei den Tafelkunden begehrt, so Effinger.

 

Schmid, der auch Schatzmeister von Tafel Deutschland ist, wies darauf hin, dass Lidl die Tafeln bereits seit zehn Jahren mit der Flaschenpfandspende der Kunden unterstütze und „soziale Verantwortung“ übernehme. Kürzlich habe Lidl für Projekte der Tafel Deutschland eine Million Euro gespendet.

 

Neurohr erläuterte, dass ihr Unternehmen Ware, die noch verzehrfähig ist, an die Tafeln weitergebe, und zwar „guten Gewissens“. Damit werde auch der Lebensmittelverschwendung durch Entsorgung vorgebeugt. Sie sagte aber auch, dass die Warenwirtschaftsprogramme immer besser würden und damit die Artikel, die übrig blieben, auch weniger würden. Zwar versuche man, alles für den Kunden verfügbar zu haben, aber auch den Verlust zu optimieren. Das Lidl-Lager im Magna-Park gebe aber unter anderem auch Kühlware an die Tafeln ab und auch „Bruch“, also beispielsweise beschädigte Kartons mit verwendungsfähiger Ware.

 

670 Kunden hat die Butzbacher Tafel, so Effinger. Zuletzt hatten die Ehrenamtlichen eine gute Resonanz auf die Erntedank-Aktion. „Das hat unser Lager gefüllt.“ Doch auch über die Lebensmittel hinaus hat die Tafel Bedarf an Spenden, um die Kosten zu decken, die im Jahr laut Effinger bei mehr als 50 000 Euro liegen, unter anderem für die Fahrzeuge. Unter www.tafel-butzbach.de/spenden.html sind die Kontonummern zu finden.

 

Schmid berichtete, dass es in Hessen 57 Tafeln gibt. Das Zentrallager in Wetzlar umfasst 650 Quadratmeter. Die Tafeln unterstützten 100 000 Menschen, ein Viertel davon Senioren, ein weiteres Viertel Kinder und Jugendliche. In Nordhessen habe Lidl kürzlich eine weitere Lebensmittel-Spende aus der Kunden-Aktion übergeben und nun zehn Paletten Lebensmittel an die Tafeln in Hessen ausgegeben.

 

[Quelle: Butzbacher Zeitung vom 12. November 2019]

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Sechs Europaletten für die Tafeln  comments 
© Tafel Butzbach